Großer Größtenberg (1724m)

Da das Wetter nicht sehr optimal war und es die Tage zuvor stark geregnet hatte, war an einen größeren Berg nicht zu denken. Daher entschied ich mich für einen kleineren, der dafür aber das Wort “groß” im Namen trägt.
Der Großteil des Weges befindet man auf gemütlichen Forststraßen, erst das letzte Drittel geht man querfeldein durch unzählige Latschenfelder, bis man nach etwas über zwei Stunden den Großen Größtenberg erreich hat.

Ein Gedanke zu „Großer Größtenberg (1724m)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.