Weitwanderweg 9

Der Österreichische Weitwanderweg 9 führt vom Sternstein im Mühlviertel in Oberösterreich zum Totengebirge, weiter in die Steiermark zu den Nockbergen, bis zu den westlichen Karawanken in Kärnten.

Der Weitwandernweg 9 wird auch Salzsteig genannt und ist etwa 430 km lang. Sein Name rührt daher, dass der Weg zum Schmuggeln von Salz benutzt wurde, jedoch in die entgegengesetzte Richtung, also in Richtung Sternstein und dann noch weiter nach Krumau.

 

Etappe 1: Bad Leonfelden – Oberneukirchen
Etappe 2: Oberneurkichen – Linz
Etappe 3: Linz – Sierning
Etappe 4: Sierning – Steinbach an der Steyr
Etappe 5: Steinbach an der Steyr – Frauenstein
Etappe 6: Frauenstein – Hinterstoder
Etappe 7: Hinterstoder – Hochmölbinghütte
Etappe 8: Hochmölbinghütte – Aigen im Ennstal
Etappe 9: Aigen im Ennstal – Planneralm
Etappe 10: Planneralm – Donnersbachwald
Etappe 11: Donnersbachwald – Erzherzog Johann Hütte
Etappe 12: Erzherzog Johann Hütte – St. Peter am Kammersberg
Etappe 13: St. Peter am Kammersberg – Murau
Etappe 14: Murau – Murauer Hütte
Etappe 15: Murauer Hütte – Flattnitz
Etappe 16: Flattnitz – Turracher Höhe
Etappe 17: Turracher Höhe – Wiedweg
Etappe 18: Wiedweg – Arriach
Etappe 19: Arriach – Villach
Etappe 20: Villach – Arnoldstein

Wanderführer, Wandernadel und Urkunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.